Monatsarchive: Dezember 2010

Einladung zum Monatstreffen am Di. 28.12.2010

Hallo Mitlglieder und Interessenten des Solarkreises NM,

herzliche Einladung zum Monatstreffen am Di. 28.12.2010 bereits um 18.00 Uhr im Kolpinghaus Johanneszentrum in der Ringstr. 61 NM.

Die EE entwachsen den Kinderschuhen und dadurch entstehen neue Herausforderungen; vor allem das Problem Netzintegration!

Johann: dazu aktuelle Info vom 17.12.10:

SFV-Stellungnahme zum Appell von Energiewissenschaftlern zur Rettung des EEG

In diesem Zusammenhang werden ganz neue Probleme mit drastischen Folgen auf uns zukommen.
– die Diskussionen in Berlin und Brüssel
– In diesem Zusammenhang haben sich die Vordenker vom Solarenergie-Förderverein Deutschlands Anfang Dezember neu positioniert.
– Vorbereitung des Treffens bay. Solarinitiativen im Jan. (siehe unten:)
Eine genauere Agenda folgt noch!

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Einladung zum Monatstreffen am Di. 28.12.2010

Der neue Solarbrief 4/10 ist online

Der neue Solarbrief 4/10 des Solarenergie Förderverein Deutschland e.V. (SFV) und viele der darin enthaltenen neuen Beiträge sind unter http://www.sfv.de/solarbr/2010_4.htm abrufbar.

Inhalt u.a.:

  • Stromspeichern – Brücke zum Solarzeitalter
  • Über die Rolle der Bioenergien im zukünftigen Energiemix
  • Erneuerbare Energien als Sündenbock für Strompreiserhöhungen: Pressemitteilung vom Bund der Energieverbraucher

Link: www.sfv.de

Kriegen wir beim Klimaschutz wohl noch die Kurve?

Kriegen wir beim Klimaschutz die Kurve?

Zur Vergrößerung bitte auf das Bild klicken

Veröffentlicht unter Energiepolitik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Der neue Solarbrief 4/10 ist online

Aus Bayerns Wäldern fließt jetzt grüner Strom

Der von der Regensburger Ostwind-Gruppe in den vergangenen Monaten installierte Wald-Windpark Fasanerie im Landkreis Hof mit 5 Anlagen des Typs Enercon E82 und je 2 MW Leistung ist komplett am Netz.

Der Wald-Windpark Fasanerie liefert elektrische Energie für rund 7.500 Haushalte, spart pro Jahr 17.500 Tonnen klimaschädliches CO2 ein.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.windkraftkonstruktion.vogel.de/

Weitere Infos auch http://www.welt.de/print/die_welt/wissen/article11299083/Windkraft-aus-dem-Wald.html

Veröffentlicht unter Windenergie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Aus Bayerns Wäldern fließt jetzt grüner Strom

Solarwärme: großes technologisches Entwicklungspotenzial

Bis 2030 können 50 Prozent des Wärmebedarfs über Solarthermie bereitgestellt werden, wenn die Politik die Forschung stärker unterstützt.

Nach mehrjähriger Arbeit hat die Deutsche Solarthermie-Technologieplattform DSTTP ihre Forschungsstrategie “Niedertemperatur-Solarthermie 2030” veröffentlicht. Sie zeigt auf, mit welchen Technologien die Vision der DSTTP erreicht werden kann. Die Vision sieht vor, bis zum Jahr 2030 etwa 50 Prozent des Wärmebedarfs mit Solarwärme bereitzustellen.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.sonnenseite.com

Veröffentlicht unter Solarthermie | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Solarwärme: großes technologisches Entwicklungspotenzial

Globaler Photovoltaik-Markt: Wachstum in 2011 trotz Rückgang in Deutschland

Nach Angaben des Internationalen Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) wird der globale Photovoltaik Markt im Jahr 2011 erneut zweistellige Wachstumsraten aufweisen und auf ein weltweites Volumen von 19 GW zunehmen. Dies habe eine Untersuchung des Forschungs- und Beratungsinstituts IMS ergeben.

Deutschland, der derzeit weltgrößte Photovoltaik Markt, werde allerdings einen weiteren Rückgang des Zubaus hinnehmen müssen. Zentrale Motoren für die Photovoltaik Industrie könnten in den kommenden Jahren laut IMS Amerika und China sein.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link):  www.solarportal24.de

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Photovoltaik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Globaler Photovoltaik-Markt: Wachstum in 2011 trotz Rückgang in Deutschland

Erneuerbare Energien eröffnen Spielraum für Strompreissenkung

Und einmal mehr wehrt sich die Erneuerbare-Energien-Branche mit dem Hinweis darauf, dass Preisaufschläge von bis zu 14 Prozent nicht durch die Mehrkosten für EEG-Strom zu rechtfertigen sind.

Doch dieses Mal bleibt der Hinweis nicht ungehört: Die Preistreiberei wird von zahlreichen Medien angeprangert und prominente Experten bis hin zum Bundesumweltminister verweisen darauf, dass die Erneuerbaren Energien sogar zu sinkenden Börsenstromspreisen beitragen.

Quelle und direkter Link: www.sonnenseite.com

Verweis auf: Agentur für Erneuerbare Energien 2010

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Erneuerbare Energien eröffnen Spielraum für Strompreissenkung