Monatsarchive: Juli 2011

Schwerpktthemen des Treffens: eon als Bremser der Energiewende und der regionalen Entwicklung und Analyse des EEG2012

der Förderkreis Solar- und Windenergie Neumarkt läd zum öffentlichem Monatstreffen herzlich ein
ins Johanneszentrum Neumarkt, Ringstr. 61, um 20 Uhr.
 
Schwerpktthemen des Treffens:
eon als Bremser der Energiewende und Bremser der regionalen Entwicklung
und
das EEG 2012, das wenig beraten durchgepeitscht wurde.
 
a) In Gegensatz zu anderen Netzbetreibern gibt es vielerlei Beschwerden über eon, ein paar davon sind:
 
– oft dauert es mehrere Wochen bis eine fertige PV-Anlage mit dem Zähler ans Netz geht;
dies ist natürlich für den Betreiber ein großer finanzieller Ausfall;
Lt. EEG sind Einspeiseanlagen unverzüglich vom Netzbetreiber anzuschließen.
 
– eine Netzverträglichkeitsprüfung bei eon über 30kWp Modulleitstung kostet bei eon 225€ netto;
dafür bekommt man u.U. dann nicht mal die Aussage, wieviel noch günstig über den Hausanschluß anstatt über eine teuere kundeneigene Leitung zum Trafo eingespeist werden könnte.
 
– Lt. EEG2009 sind Einspeiseanlagen am nächstgelegenen geeigneten Netz anzuschließen;
eon stützt sich immer noch auf das überholte EEG2004 statt auf das EEG2009 und verhindert dadurch viele Anlagen;
dies schadet sowohl der allgemein gewünschten Energiewende als auch unserer regionalen Entwicklung,
denn unser ländlich geprägter Raum muß vor allem zur Energiewende beitragen und profitiert auch davon!
 
b) Die Novellierung des EEG wurde binnen weniger Wochen kaum beraten durchgepeischt; Warum?
– Scheinbar wollte man eine öffentliche Diskussion kurzhalten, um die darin versteckte Klientelpolitik für große Offshore-Windparks nicht in Frage zu stellen.
– Die stromintensiven Betriebe werden nicht nur weiter von der EEG-Umlage weitestgehend befreit;
sie bekommen den Strom sogar noch günstiger als bei alter konventioneller Erzeugung – durch den durch das EEG hervorgerufenen sogenannten Merrit-Order-Effekt .
– aktuell notwendige Themen für die EE von Energieeffizienz und -speicherung sowie Netzmanagement müssten dringend auf die Tagesordnung;
Wir wollen dazu beraten und Folgerungen ziehen!
 
Hierzu laden wir alle Interessierten und Betroffenen herzlich ein
– mit sonnigen Grüßen
🙂 Josef Neumeyer
Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Photovoltaik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Schwerpktthemen des Treffens: eon als Bremser der Energiewende und der regionalen Entwicklung und Analyse des EEG2012

Monatstreffen Do., 21.07. um 20.00 Uhr in Neumarkt

Hallo Solarfreunde,

unser nächstes Monatstreffen findet am kommenden Donnerstag, 21. Juli um 20.00 Uhr in Johanneszentrum in Neumarkt statt. Aktuelles rund um das Thema Solarenergie steht auf der Tagesordnung. Wir freuen uns über Ihr kommen. Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Monatstreffen Do., 21.07. um 20.00 Uhr in Neumarkt

Deutschland glaubt an die Energiewende

Während Industrie und Politik noch über die Energiewende streiten, hat die Bevölkerung in Deutschland diesen Wandel mental längst vollzogen.

Regenerativen Energieträgern, allen voran der Solartechnik vertrauen die Deutschen als Energiequelle der Zukunft. Fossile Brennstoffe, aber vor allem Kernenergie, besitzen keine Akzeptanz mehr und sind Auslaufmodelle. Dies sind Ergebnisse des aktuellen GPRA-Vertrauensindex.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link:) www.sonnenseite.com

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Energiewende | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Deutschland glaubt an die Energiewende

Revolution kommt immer von unten

Die kommunalen Stadtwerke sind inzwischen die Turbolader in Sachen Klimaschutz. Über Bürgerbeteiligungen schaffen sie auf intelligente Weise die nötige Akzeptanz für erneuerbare Energien.

Keine politische Diskussion kommt derzeit ohne Energiewende aus. Ein Konsens über den richtigen Weg rückt einstweilen in immer weitere Ferne. Einig ist man sich allenfalls darin, dass noch gestritten werden muss über Sinnhaftigkeit, Machbarkeit und Vorgehensweise.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.sonnenseite.com

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Revolution kommt immer von unten