Jahresarchive: 2013

Seniorenheim-Berching: öffentliches Angebot eines BHKW ohne unternehmerisches Risiko für Sie!?

Fa. SonnENergie Neumeyer,

Hallo, sehr geehrte Damen und Herrn der Caritas EI,

in den Zeitungen war in den letzten Tagen zu lesen, dass Staatsministerin Ilse Aigner am sog. Plan B arbeitet;
d.h. wir wollen endlich die menschenverachtende Atomwirtschaft und klimaschädliche Kohlestromproduktion beenden und auf klimafreundlichere Energie umsteigen.
v. a. Stromproduktion mit Sonne, Wind und gespeicherter Bio-Energie!

Dazu sind neben Wind und Sonne auch BHKWs nötig, die Strom produzieren, wenn der Wind nicht weht und die Sonne nicht scheint!
Daher der Plan B von Ilse Aigner, den ich teilweise unterstütze.

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende | Kommentare deaktiviert für Seniorenheim-Berching: öffentliches Angebot eines BHKW ohne unternehmerisches Risiko für Sie!?

Gegen pauschale Verunglimpfung der Windkraft als tragende Säule der künftigen Energieversorgung

Leserbrief von Michael Flierl, Hirschau

Ab und an gibt es berechtigte Widerstände gegen Windkraftnutzung wie im Fall des Ehringsfelder Tals bei Ursensollen, wo die Planungsbehörden ganz einfach geschlafen haben. Aber viele Protestler schießen mit Aktionen gegen alles und jedes übers Ziel hinaus und verspielen jede Glaubwürdigkeit:
“Luftnummer Gewerbesteuer” stand in einem Leserbrief aus Mähring zu lesen. Die Zuschrift selbst ist eine einzige Luftnummer. Niemand bei der Grenzlandwind errechnet Renditen aufgrund zweimonatiger Anlagendaten. Eine derartige Aussage zu tätigen, erfüllt für mich den Tatbestand der üblen Nachrede. Für den geplanten Standort gibt es nicht nur jahrelange Erfahrungswerte benachbarter Standorte, sondern auch Windmessungen weit über den im Genehmigungsverfahren vorgeschriebenen Zeitraum hinaus.
Ebenfalls eine glatte Lüge ist die Behauptung, die Bürgerwind Freudenberg habe eine Rendite von 8 Prozent prognostiziert: siehe Beilage zum Verkaufsprospekt, Seite 19: “Die vorr. Rendite vor Steuern beträgt im Jahresmittel 3-4 Prozent über den 20-jährigen Zeitraum gesehen.” Es ist eine Ungeheuerlichkeit, das Ansehen dieses aufgrund seines Konzeptes nicht nur bayernweit geschätzten und vielgelobten Vorzeigeprojekts “Bürgerwind Freudenberg” so beschädigen zu wollen.

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Windenergie | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

“In der Hand von Großkonzernen”

Der Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Umweltausschuss des Bundestages Josef Göppel kritisiert im klimaretter.info-Interview den Koalitionsvertrag:

Er beende die Energiewende der Bürger, werfe Deutschland im Klimaschutz zurück und öffne die Tür für eine Rückkehr der Atomkraft.

http://www.klimaretter.info/politik/hintergrund/15168-qsieg-der-konzerneq – eingestellt von 🙂 JN

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende, Windenergie | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für “In der Hand von Großkonzernen”

Vorstand bestätigt u. Impulsvortrag Energiewende eine Notwendigkeit!

PM: am vergangenen Donnerstag fand die Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Die bisherige Vorstandschaft wurde für 2 weitere Jahre wiedergewählt:
Vorsitzender Rudi Brede aus Neumarkt,
Stellvertreter und Schriftführer Josef Neumeyer aus Berching  und
Johann Wein aus Seubersdorf-Winn als Kassier und Internetbeauftragter.

Anschließend hielt Prof.Dr. Klaus Hofbeck einen Impulsvortrag zum Thema:
“Energiewende eine Notwendigkeit !?!”

Die Kerndaten unseres Energiehungers des letzten Jahrhunderts zeigen, dass wir ein millienonenfaches an natürlichen Ressourcen verbrauchen von dem was die Natur unserer Mutter Erde in Millionen von Jahren erzeugt hat. Und es sind sich alle einig, auch unsere herschenden Politiker:  die Energiewende ist unverzichtbar!

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Veranstaltungen, Windenergie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorstand bestätigt u. Impulsvortrag Energiewende eine Notwendigkeit!

Aufruf zur Großdemonstration für die Energiewende

Energiewende-Demo-GrafikAm Samstag den 30. November demonstrieren Befürworter der Energiewende für eine vernünftige Energie-, Klima- und Umweltpolitik. “Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom!”, lautet das Motto. Für die Veranstaltung haben sich Demonstranten aus dem gesamten Bundesgebiet angemeldet.

Vollständiger Beitrag und direkter Link: www.pv-magazine.de

Infos zur Demo unter www.energiewende-demo.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Zizler: MießMacher der Energiewende: Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg

Stellungnahme zur Ihrer heutigen Aussenansicht in der Mittelbayerischen Zeitung:
Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg
Herr Zizler ist ein Lobbyist und CSU-Funktionär der ewig gestrigen vier StromEnergie-Besatzungsmächte.
Jahrelang wurde von diesen erzählt, dass Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Wind,..) max 4. % zur Stromerzeugung beitragen können.
Auch Angela Merkel hat dies als Umweltministerin 1998 noch vertreten.
Inzwischen wurden diese Expertenbehauptungen als Lügen durch die Realtiät offenkundig; wir haben jetzt 25% EE beim Strom.
Vor Fukushima wurde immer die Mähr erzählt von der Stromlücke, wenn wir aus Atomkraft aussteigen.
Es wurden 8 KKW 2011 kurzfristig stillgelegt ohne Probleme im Netz; wir exportieren fast den Strom von 3 KKW.
Japan hat alle 50 KKW vom Netz genommen und ist nich zusammengebrochen.
Es sind also Lobby-Märchen, was diese angeblichen Energieexperten erzählen.
Wir brauchen verursachergerechte Energie- und Strompreise (incl. CO2-Umweltschäden, Haftpflichtversicherung für KKW u. dgl)
und keine Subventionierung des Verbrauchs einmaliger Ressourcen wie es derzeit der Fall ist.
Momentan sind das Problem die unflexiblen Großkraftwerke;
mit vielen kleinen Blockheizkraftwerken können wir einen Großteil des Speicherproblems lösen, welche ab 50% EE-Strom entstehen.
Sozialpolitik für ärmere Menschen ist nicht über subventioniertem Billigstrom zu machen, sondern mit Effizienzunterstützung und unmittelbaren Zuwendungen! http://www.energieverbraucher.de/de/Kuba__3049/NewsDetail__13825/
– mit sonnigen Grüßen 🙂 Josef Neumeyer
Veröffentlicht unter Energiepolitik, Energiewende | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zizler: MießMacher der Energiewende: Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg

Jahreshauptversammlung Do. 21. Nov. ab 19.30h

Sehr geehrte Mitglieder,

ich darf Sie herzlich zur Jahreshauptversammlung des Förderkreises Solar- und Windenergie Neumarkt e.V. einladen

Datum:         21.11.13
Ort:             Johanneszentrum, Ringstr., 92318 Neumarkt
Beginn:         19.30 Uhr

Tagesordnung:

  1.    Situationsbericht des Vorstands
  2.    Rechenschaftsbericht des Kassiers
  3.    Bericht des Kassenprüfers
  4.    Entlastung des Vorstands
  5.    Entlastung des Kassiers
  6.    Neuwahlen
  7.    Anträge und sonstiges

Anschließend:

Energiewende – eine Notwendigkeit?
Impulsvortrag mit anschließender Diskussion
Herr Klaus Hofbeck Prof. Dr. rer. nat. Dipl.-Phys.(U) Dipl.-Ing.(FH) von Exaphi Forschung und Entwicklung Neumarkt und Professor der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm hält einen Impulsvortag zur Energiewende.

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Jahreshauptversammlung Do. 21. Nov. ab 19.30h

Solarstammtisch am Do. 24.10. in Neumarkt

Nach der Sommerpause und den Wahlen Bund u. Land treffen wir uns am Do. 24. Okt.  um 20.00 Uhr im Kolpinghaus Neumarkt, Ringstr.50 zum Solarkreis-Stammtisch.

  • Aktuelles und
  • Josef Neumeyer berichtet vom 2. Forum Power to Gas in R am 10. Sept. Vor allem steht die biologische Umwandlung von CO2 + 2H2 zu CH4 (Methan) und O2 im Mittelpkt der Forschung und Erprobung.

Im November ist die Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen geplant.

– mit sonnigen Grüßen
🙂 Josef Neumeyer

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für Solarstammtisch am Do. 24.10. in Neumarkt

Elektromobilität: Revolution der Automobilindustrie

Der beste Vortrag zur Zukunft des Autos, den ich bislang gehört habe! Ein ausgezeichneter Redner, keine Folie, wunderbar zu hören.

Ein ausgezeichneter Redner, keine Folie, wunderbar zu hören.

 

Veröffentlicht unter Mobilität | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

PV in Parsberg – Leserbrief von Martin Selch

Dem Bericht im Tagblatt vom 19.09.13 zufolge sollen Photovoltaik- Anlagen (PV), die aktuell auf gemeindeeigenen FFW- Häusern errichtet werden könnten, laut Kämmerer Schmidmeier ohne Strom- Eigenverbrauch unwirtschaftlich sein!
Speziell für die Feuerwehrhäuser in Darshofen, Hörmannsdorf und Herrnried soll dies den Angaben des Kämmerers zufolge so zutreffen.

Wenn man sich schon jahrelang mit der Thematik “Photovoltaik” intensiv auseinandergesetzt hat und auch mit den aktuellen Preisen und Kosten vertraut ist, muss man sich hier mehrfach die Augen reiben:
Unwirtschaftlich, wirklich unwirtschaftlich soll so eine Investition sein?

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Photovoltaik | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für PV in Parsberg – Leserbrief von Martin Selch