Monatsarchive: November 2013

Vorstand bestätigt u. Impulsvortrag Energiewende eine Notwendigkeit!

PM: am vergangenen Donnerstag fand die Jahreshauptversammlung unseres Vereins statt. Die bisherige Vorstandschaft wurde für 2 weitere Jahre wiedergewählt:
Vorsitzender Rudi Brede aus Neumarkt,
Stellvertreter und Schriftführer Josef Neumeyer aus Berching  und
Johann Wein aus Seubersdorf-Winn als Kassier und Internetbeauftragter.

Anschließend hielt Prof.Dr. Klaus Hofbeck einen Impulsvortrag zum Thema:
“Energiewende eine Notwendigkeit !?!”

Die Kerndaten unseres Energiehungers des letzten Jahrhunderts zeigen, dass wir ein millienonenfaches an natürlichen Ressourcen verbrauchen von dem was die Natur unserer Mutter Erde in Millionen von Jahren erzeugt hat. Und es sind sich alle einig, auch unsere herschenden Politiker:  die Energiewende ist unverzichtbar!

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Veranstaltungen, Windenergie | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Vorstand bestätigt u. Impulsvortrag Energiewende eine Notwendigkeit!

Aufruf zur Großdemonstration für die Energiewende

Energiewende-Demo-GrafikAm Samstag den 30. November demonstrieren Befürworter der Energiewende für eine vernünftige Energie-, Klima- und Umweltpolitik. “Sonne und Wind statt Fracking, Kohle und Atom!”, lautet das Motto. Für die Veranstaltung haben sich Demonstranten aus dem gesamten Bundesgebiet angemeldet.

Vollständiger Beitrag und direkter Link: www.pv-magazine.de

Infos zur Demo unter www.energiewende-demo.de

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Zizler: MießMacher der Energiewende: Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg

Stellungnahme zur Ihrer heutigen Aussenansicht in der Mittelbayerischen Zeitung:
Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg
Herr Zizler ist ein Lobbyist und CSU-Funktionär der ewig gestrigen vier StromEnergie-Besatzungsmächte.
Jahrelang wurde von diesen erzählt, dass Erneuerbare Energien (Photovoltaik, Wind,..) max 4. % zur Stromerzeugung beitragen können.
Auch Angela Merkel hat dies als Umweltministerin 1998 noch vertreten.
Inzwischen wurden diese Expertenbehauptungen als Lügen durch die Realtiät offenkundig; wir haben jetzt 25% EE beim Strom.
Vor Fukushima wurde immer die Mähr erzählt von der Stromlücke, wenn wir aus Atomkraft aussteigen.
Es wurden 8 KKW 2011 kurzfristig stillgelegt ohne Probleme im Netz; wir exportieren fast den Strom von 3 KKW.
Japan hat alle 50 KKW vom Netz genommen und ist nich zusammengebrochen.
Es sind also Lobby-Märchen, was diese angeblichen Energieexperten erzählen.
Wir brauchen verursachergerechte Energie- und Strompreise (incl. CO2-Umweltschäden, Haftpflichtversicherung für KKW u. dgl)
und keine Subventionierung des Verbrauchs einmaliger Ressourcen wie es derzeit der Fall ist.
Momentan sind das Problem die unflexiblen Großkraftwerke;
mit vielen kleinen Blockheizkraftwerken können wir einen Großteil des Speicherproblems lösen, welche ab 50% EE-Strom entstehen.
Sozialpolitik für ärmere Menschen ist nicht über subventioniertem Billigstrom zu machen, sondern mit Effizienzunterstützung und unmittelbaren Zuwendungen! http://www.energieverbraucher.de/de/Kuba__3049/NewsDetail__13825/
– mit sonnigen Grüßen 🙂 Josef Neumeyer
Veröffentlicht unter Energiepolitik, Energiewende | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Zizler: MießMacher der Energiewende: Energiewende ein gigantischer (Miss-)Erfolg