Monatsarchive: Februar 2014

Brandstifter verunsichern Mallerstettener Bürger mit der Folge Stornierung genehmigter Windräder

Seit Mitte Januar, der Bekanntgabe von möglichen Stromtrassenkorridoren, ist unsere Gegend in Massenhysterie!Hintergrund: Nach Fokushima wurde glücklicherweise wieder der Atomausstieg beschossen und es folgte konsequenterweise auch ein Netzausbaubeschleunigungsgesetz.

Diese Hysterie treibt inzwischen seltsame Blüten.

In Mallerstetten können 2 genehmigte Windräder der Altmühl-Jura-Energiegenossenschaft AJE nicht mehr gebaut werden!

Durch die undifferenzierende öffentliche Brandstiftung bzgl. Stromtrasse und Windräder verweigern die Anlieger bereits das Gespräch mit der AJE über eine Vereinbarung der Zuwegung. Damit gibt es keine Chance ein notwendiges Übereinkommen abzuschließen.

Es tut weh zu sehen, dass die angeheizte Massenhysterie die 2 genehmigten Windräder vermutlich daran scheitern lässt nach viel ehrenamtlichen Engagement der Führung der heimischen Bürger-Energiegenossenschaft!

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Windenergie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Brandstifter verunsichern Mallerstettener Bürger mit der Folge Stornierung genehmigter Windräder

Nur Kohlekraftwerke brauchen neue Stromtrassen

Nicht zum Transport von Windenergie vom Norden nach dem Süden dienen die geplanten Stromtrassen. Richtig ist vielmehr, dass die neuen Stromtrassen vor allem dazu dienen, dass Kohlekraftwerke auch bei Starkwind ungehindert einspeisen können. Mit Energiewende hat das also nichts zu tun – ganz im Gegenteil !

Hier ein interessantes Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=sOYq_fJTXrg&feature=share

🙂 Johann

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Energiewende | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Nur Kohlekraftwerke brauchen neue Stromtrassen