Monatsarchive: Juli 2014

Die Energiewende wird digital: Und Strom gibt es künftig (fast) umsonst

Eike Wenzel gilt als einer der renommiertesten deutschen Trend- und Zukunftsforscher und hat sich als erster deutscher Wissenschaftler mit den LOHAS (Lifestyle of Health and Sustainability) beschäftigt. An dieser Stelle schreibt er darüber, warum uns die Anfang August in Kraft tretende Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) nicht interessieren muss. Denn den tiefgreifenden Wandel der Energieversorgung wird sie kaum beeinflussen.

Quelle von vollständiger Artikel (direkter Link): green.wiwo.de

Veröffentlicht unter Energiepolitik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Energiewende wird digital: Und Strom gibt es künftig (fast) umsonst

Ökodesign für Solarthermieanlagen – Anlagen bald vergleichbar

Die schrittweise Umsetzung europäischer Energieeffizienzrichtlinien wird im kommenden Jahr auch Heizungs- und Warmwasseranlagen betreffen. Am 26. September 2015 tritt die europäische Ökodesignrichtlinie und die darauf aufbauende Energiekennzeichnungsrichtlinie für Heizgeräte und Solaranlagen in Kraft. Darauf macht der Bundesverband Solarwirtschaft (BSW-Solar) aufmerksam.

Bis spätestens zu diesem Zeitpunkt müssen alle sogenannten Energie verbrauchenden und energieverbrauchsrelevanten Geräte wie Wärmeerzeuger und Wärmespeicher verbindliche Effizienzanforderungen erfüllen. Die Hersteller müssen dann die Geräte und Anlagen entsprechend kennzeichnen. Diese Kennzeichnung erfolgt – ähnlich wie bei Kühlschränken und Waschmaschinen – nach den Effizienzklasse A bis G und grün bis rot.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.erneuerbareenergien.de

Veröffentlicht unter Solarthermie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Ökodesign für Solarthermieanlagen – Anlagen bald vergleichbar

EU-Kommission setzt auf Energieverschwendung

Die EU-Kommission hat heute ihren Vorschlag für ein Energieeffizienzziel für 2030 vorgelegt. Der Vorschlag gilt als maßgeblich für die Entscheidung der Staats- und Regierungschefs im Oktober. In ihrer Mitteilung empfiehlt die Kommission ein Ziel zur Senkung des Energiebedarfs um 30 %. Ob dieses rechtlich verbindlich festgelegt werden soll, wurde der Entscheidung der Mitgliedsstaaten im Rat überlassen. Damit liegt die Ambition der Kommission weit hinter dem Votum des Parlaments für ein verbindliches 40 % Ziel und dem, was unabhängige Gutachter* als wirtschaftlich sinnvoll erachten.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.sonnenseite.com

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für EU-Kommission setzt auf Energieverschwendung

Infos zum E-WALD Carsharing

Nachdem die Veranstaltung des Projektes “E-WALD” am 21.07.2014 in Parsberg ein großer Erfolg war und die sehr guten Möglichkeiten auch für den Bereich des Landkreises Neumarkt aufgezeigt hat, hier einige Infos des Projektes. Sie finden alle Inhalte auf http://e-wald.eu/

Wir wünschen diesem Projekt auch in unserem Landkreis und bei unseren Kommunen einen guten Start. Den Organisatoren der Veranstaltung vielen Dank !

🙂 Johann

 

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Mobilität | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Infos zum E-WALD Carsharing

E-Mobiltät präsentiert in PAR durch e-wald

– nach vielem Engagement von den Parsbergern findet am kommenden Montag hierzu eine Veranstaltung statt. – siehe Anhang. – herzliche Einladung!

Wichtig ist für die Kommunun, die in den Kernorten eine Schnelladestation anbieten sollen,
auf welches Pferd (Konzept: Betreiber, Steckersystem usw.) man setzt!!?!

Das niederbayerische “e-wald” http://e-wald.eu kann hier viel Erfahrung bieten!

– mit sonnigen Grüßen
🙂 Josef Neumeyer

Plakat E-Mobilität Parsberg

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiesparen, Mobilität, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für E-Mobiltät präsentiert in PAR durch e-wald

Geschichte einer Inszenierung: Vom Hoffneungsträger zum Sündenbock

Entwicklung Strompreis Erdgaspreis Heizoelpreis Auszahlung versus EEG-Umlage-Grafik Eva

Tina Ternus hat eine Abhandlung in 2 Teilen via SonnnenEnergie/DGS erarbeitet:
Hier wird das Paradoxon des Strommarktes, insbesondere des EEG-Umlage-Modus dargestellt;
und wie mit Medienkampagnien manipulierte Stimmung gemacht wird – v.a. vom INSM.
Teil 1: www.sonnenenergie.de/sonnenenergie-redaktion/SE-2014-02/Layout-fertig/PDF/Einzelartikel/SE-2014-02-s028-Politik-Vom_Hoffnungstraeger_zum_Suendenbock.pdf
TEil 2: http://www.sonnenenergie.de/index.php?id=30&no_cache=1&tx_ttnews%5Btt_news%5D=294

– mit sonnigen Grüßen
Josef Neumeyer

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende | Kommentare deaktiviert für Geschichte einer Inszenierung: Vom Hoffneungsträger zum Sündenbock