Neumarkter Tschu-Tschu Bahnen fahren ab auf Solarenergie

Ab sofort setzen die Hersteller der Straßenzüge auf Solarenergie: Das Dach der Fertigungshalle in Neumarkt wurde mit 1.035 Solarmodulen der Jurawatt GmbH bestückt, die eine Leistung von 238 KW haben. Zum Einsatz kamen polykristalline Module vom Typ JWP 230. Der nächste Schritt ist beinahe schon logisch: Warum nicht die Solarenergie auch für den Antrieb der Bahnen nutzen? Genau daran arbeiten die Spezialisten von Tschu-Tschu und Jurawatt aktuell.

Quelle und vollständiger Artikel (direkter Link): www.ptext.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mobilität, Photovoltaik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.