Energieversorger mit Rekordgewinnen

Der fehlende Wettbewerb auf dem deutschen Strommarkt beschert den Energieversorgern Rekordgewinne. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes im Auftrag der Grünen. Danach haben allein die drei Energiekonzerne Eon, RWE und EnBW im Krisenjahr 2009 zusammen etwa 23 Milliarden Euro Gewinn gemacht. Seit 2002 hätten die Stromriesen damit mehr als 100 Milliarden Euro Gewinn erzielt und ihre Erträge in dieser Zeit vervierfacht.

Quellen:

http://nachrichten.rp-online.de/wirtschaft/studie-kaum-wettbewerb-auf-deutschem-strommarkt-1.103873

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/studiestromkonzerne100.html


teilen!
Dieser Beitrag wurde unter Energiepolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.