Erneuerbare Energien eröffnen Spielraum für Strompreissenkung

Und einmal mehr wehrt sich die Erneuerbare-Energien-Branche mit dem Hinweis darauf, dass Preisaufschläge von bis zu 14 Prozent nicht durch die Mehrkosten für EEG-Strom zu rechtfertigen sind.

Doch dieses Mal bleibt der Hinweis nicht ungehört: Die Preistreiberei wird von zahlreichen Medien angeprangert und prominente Experten bis hin zum Bundesumweltminister verweisen darauf, dass die Erneuerbaren Energien sogar zu sinkenden Börsenstromspreisen beitragen.

Quelle und direkter Link: www.sonnenseite.com

Verweis auf: Agentur für Erneuerbare Energien 2010

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Energiepolitik abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.