Schlagwort-Archive: ABSI

Anmeldung zur ABSI Jahrestagung 2017

Der jährliche Kongress Bayerischer und Österreichischer Solarinitiativen findet vom 03. bis 04. Februar 2017 diesmal in Regensburg statt. Samos e.V. und die Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solarinitiativen laden hiermit herzlich zur Teilnahme ein.

Infos unter (direkter Link): www.samos-ev.de und www.solarinitiativen.de

 

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiewende, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Anmeldung zur ABSI Jahrestagung 2017

Solarstammtisch am Do., 21.02.2013 – Bericht vom Jahrestreffen ABSI

Hallo Solarfreunde,

am Donnerstag, 21. Februar 2013, um 20.00 Uhr findet wieder ein Solarstammtisch im Neumarkter Johanniszentrum statt.

Diesmal berichtet uns Martin Selch vom 20. Jahrestreffen der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Solar-Initiativen (ABSI) in Hof.

Wir können den Stammtisch dann zu einem Erfahrungsaustausch und Treffen in lockerer Runde nutzen.

Bitte bestätigen Sie die Teilnahme / Absage an diesem Termin mit unserem Veranstaltungs-Tool unter

http://bit.ly/TGbVSG

Wir freuen uns auch hier über rege Beteiligung.

Viele sonnige Grüße

Josef Neumeyer

Veröffentlicht unter Allgemein, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Solarstammtisch am Do., 21.02.2013 – Bericht vom Jahrestreffen ABSI

Ergebnis der Hofer Solar-Tagung: Mit frischem Mut ins Wahljahr 2013!

Voller Elan und Mut verließen die Teilnehmer des Jahrestreffens die schöne Stadt Hof, deren Gastfreundschaft sie für eineinhalb Tage genossen hatten. Die vortreffliche Organisation hatte neben der hohen Qualität aller Beiträge wesentlich zur Aufbruchstimmung beigetragen. Sie finden einen umfassenden Bericht auf www.solarinitiativen.de

Veröffentlicht unter Energiewende, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Ergebnis der Hofer Solar-Tagung: Mit frischem Mut ins Wahljahr 2013!

Solarkreis NM, Treffen zu Jahresbeginn – Vorbereitung Treffen Bay. Solarinitiativen

Zu Jahresbeginn trafen sich Vorstand und Mitglieder des Solarkreises im Johanneszentrum NM um Aktuelles zu diskutieren.

Kurz: internationale Klimakonferenzen sind scheinbar das Papier nicht wert; umso mehr bleibt regional und national viel zu tun, um die Energiewende weiter voran zu bringen – die Schlagworte sind Energieeffizienz, Lastmanagment, Netzintegration und Speicher.

a) die Idee  einen Ombudsmann einzurichten als Schiedsstelle zwischen Bürger und Stromnetzbetreiber;
wollen wir an die Regina herantragen, da damit viel mehr regionale Wertschöpfung generiert werden könnte !
Insbesondere eon scheint z.Zt. seinen gesetzlichen Aufgaben nicht nachkommen zu können; so dauert es z.T. Monate bis Zähler installiert werden und Abschlagszahlungen in Gang kommen!
siehe unten Hintergründe unten

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Energiewende, Photovoltaik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Solarkreis NM, Treffen zu Jahresbeginn – Vorbereitung Treffen Bay. Solarinitiativen

Vortrag Do. 8.4. Prof. Dr. E. Schrimpff

Ist die Bioenergie-Nutzung im ländlichen Raum das einzig Wahre ?

 
Wir freuen uns, einen der Vordenker für EE und seit 15 Jahren der Sprecher der Bay. Solarinitiativen
 
für den Donnerstag, 8.April um 20Uhr
 in NM-Johanneszentrum, Ringstr.61, 
ankündigen zu können
– Prof. em. Dr. Ernst Schrimpff – 
– siehe seine Vorankündigung vom 19. März
 
Der Vortrag und die Diskussion haben natürlich noch besondere lokale Aktualität,
da speziell in NM ein weiteres großes HolzHeizKraftWerk geplant ist und
in der Region diverse Biogasanalgen und die Rapsölmühle in der Diskussion stehen.
 
Wichtig sind uns hier Kriterien, die fundierte nachhaltige Entscheidungen in der Öffentlichkeit ermöglichen!
 
Hierzu noch folgende Fragestellungen von unsererseits:
 
a) HolzHeizKraftwerk in Neumarkt
In Neumarkt ist kurz vor Ostern wieder Bewegung in die Diskussion des HolzHeizKraftwerkes durch einen Alternativstandort gekommen.
Wir wollen u. a. hierzu die Fragen erörtern, wie sinnvoll ist grundsätzlich die großtechnische Verbrennung von Holz?
 
Wie wirkt sich das Verbrennen auf die Stoffkreisläufe aus? Holz besteht ja nicht nur aus Kohlenwasserstoff!
Hierzu erwarten wir u.a. auch Aussagen des Referenten, wie es um die anderen Bestandteile des Holzes steht und welche Auswirkungen dies vor allem auf den Boden hat!
Hr. Schrimpff lehrte Bodenkunde in Weihenstaphan.
  
Priorität sollte natürlich die stoffliche Nutzung von Holz haben, wie immer wieder von unserem Mitglied “Holzwurm” Dr. Schütte vorgetragen!
 
b) Biogasanlagen und speziell Ihre Auswirkungen auf den Boden
Biogasanlagen werden in unserem Landkreis bis dato nur im Dauerbetrieb betrieben;
diese Biogasanlagen hätten mit wenig Mehraufwand die volkswirtschaftlich sinnvollere Möglichkeit vor allem teueren Spitzenlaststrom zu erzeugen.
Leider haben die EVUs bis dato kein Interesse und der Gesetzgeber ist noch nicht so weit.
 
An diesen Abend wollen wir vor allem jedoch die Auswirkungen auf den Boden ansprechen:
Maisanbau, Biodivisität, Humusbildung und Bodenerosion;
und vor allem die Substrate, deren Handling und deren Möglichkeiten bzw. Aufbereitung.
Hier haben viele Landwirte Vorbehalte, so dass sie rohe Gülle dem Substrat aus der Biogasanlage zur Düngung vorziehen!
Was ist  dran an dem (vermeintlich) toten Stubstrat und welche Auswirkungen hat dies auf die Bodenfruchtbarkeit!?
 
c) Pflanzenöle und der steuerliche Todesstoß
In unserem Landkreis hatte sich eine Pflanzenölwirtschaft etabliert (Rapsölpresse in Mühlhausen usw.)
Die Große Koalition hat der Pflanzenölwirtschaft mit ihrer verstärkten Besteuerung schweren Schaden zugefügt;
 ja weitgehend den Todesstoß versetzt.
Die regionalen Kreisläufe mit der Wertschöpfung vor Ort gehen dadurch kaputt zu Gunsten der großen Mineralölkonzerne;
und der Bauernverband kämpft vor allem für steuerbegünstigten Diesel für die Agrarwirtschaft.
 
Auch diesem Fragenkomplex wollen wir uns widmen,
insbesondere da Hr. Schrimpff auch Ehrenvorsitzender der Bundesverbandes Pflanzenöle ist.
 
d) Ist die Bioenergie-Nutzung im ländlichen Raum das einzig Wahre?
Unter dieser Fragestellung des Abends sollen die diversen Bioenergien im Kontext mit den anderen Erneuerbaren Energien betrachtet werden.
Welche sinnvolle Rolle kann den einzelnen Bioenergien zukommen?
 
Den Vortrag organisiert der Solarkreis NM bei freiem Eintritt und hofft auf eine rege Diskussion.
– der Presse steht  Hr. Schrimpff ab 19:30  Rede und Antwort ! –

 – mit sonnigen Grüßen
Josef Neumeyer

 PS.:
Anbei der Link zur Energymap; NM kommt durch Pfleiderer – hat sich den EEG-Status erkämpft – sehr gut weg,
 was etwas stirnrunzeln verursacht!
Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Photovoltaik, Veranstaltungen, Windenergie | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Vortrag Do. 8.4. Prof. Dr. E. Schrimpff

Vorankündigung Prof. Schrimpff, Sprecher der Bay. Solarinitiativen

Ist die Bioenergie-Nutzung im ländlichen Raum das einzig Wahre ?
Zur Biomasse-Euphorie und den Chancen von Biofeststoffen, Pflanzenölen und Biogas im Vergleich zu Windenergie und Solarstrahlung

Prof. em. Dr. E. Schrimpff

Mit den immer teurer werdenden fossilen Energien seit 2002 hatte sich eine allgemeine Euphorie über die Verfügbarkeit von Biomasse als umweltfreundlichen Ersatz ergeben. Seit 2007 kam allerdings immer mehr Ernüchterung über die nachhaltig nutzbaren Potenziale von Holz, Stroh, Pflanzenölen und Biogas auf.

Veröffentlicht unter Allgemein, Energiepolitik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare